Die Zukunft von SMS-Marketing

Relevanz ist der Weg in die Zukunft

Das Jahr 2019 ist mehr als zur Hälfte vorbei und damit neigt sich auch das Jahrzehnt dem Ende zu, das uns mit Whatsapp und anderen Messengern die Möglichkeit gegeben hat, jenseits von “Klassikern” wie SMS und E-Mail in Kontakt zu treten. Wir werfen einen Blick in die Zukunft und verraten, warum SMS-Marketing auch zukünftig wichtig bleiben wird.

Relevant bleiben heißt, Kunden ansprechen

Wie ein Artikel auf Harvard Business Review beschreibt, geht die “Ära der Loyalität” im Business zu Ende. Seit etwa 2010 setzen Unternehmen vor allem auf Kundenbindung über Benefits wie Rabatte oder fremium. Neue Umfragen zeigen jedoch, dass Kunden dadurch nicht wirklich loyal bleiben. Sie treffen Entscheidungen nach Relevanz, das heißt, sie suchen sich die beste Leistung zum besten Preis. Die Marke oder das Unternehmen spielt da eine eher geringe Rolle. Allein in den USA gehen Unternehmen bis zu einer Billion Dollar an Umsatz verloren, weil sie es nicht schaffen, relevant zu bleiben. Wie jede große Veränderung im Marketing beruht dieser Wandel auf der Verfügbarkeit neuer Technologien. In diesem Falle ist das die immer schneller fortschreitende Digitalisierung in allen Bereichen.

Die Entwicklung der Marketingstrategien in den letzten Jahrzehnten

Die folgende Tabelle zeigt, wie neue Technologien, Daten und Zielsetzungen die Marketingstrategien verändert haben.

ÄraMassenmarktSegmentKundenLoyalitätRelevanz
Zeitraum1960er/70er1980er1990er/2000er2010er2020er
LeistungsindikatorMengeErreichen von ZielgruppenKundenwertschätzungKundentreueAnziehungswirkung
Technologische GrundlageMassenproduktionMarktforschungUnternehmens-ITErweitertes CRMDigitalisierung
Management-FokusProdukt und VerkaufKanal und VerkaufKanal und BeziehungErfahrung und BeziehungErfahrung und Persönlichkeit
MarktorientierungMassenanreizSegmentierungInnovative AngeboteAnreize wie Rabatte, fremiumPersonalisierung

Was ist zu beachten?

Der Kunde möchte sich wohlfühlen. Loyalität entsteht also nicht mehr durch einzelne positive Eindrücke. Nicht nur Preis und Leistung lösen eine Kaufentscheidung aus, sondern auch der Kontakt, das Image des Unternehmens etc. Unternehmen müssen Ihrem Kunden das Gefühl geben, dass ihr Produkt oder ihr Unternehmen für seine Situation passend ist. Ebenso dürfen sie sich nicht auf stereotypische Kundenbilder verlassen, denn in der Realität ist die Individualität viel ausgeprägter. Der “typische Käufer” eines bestimmten Produktes existiert so nicht.

SMS-Marketing bietet Unternehmen die Möglichkeit, Ihre Kunden gezielt und situationsgerecht anzusprechen. Verbunden mit der Möglichkeit, auf das Produkt zu verlinken, lässt sich so ein persönlicher Kontakt herstellen. Dieser gibt dem Kunden das Gefühl, Teil eines dynamischen Prozesses zu sein. Das Stichwort hierzu ist “living business“. Eine SMS ist ein sehr persönlicher Kontakt. Nutzen Sie diese persönliche Ebene zu Ihrem Vorteil.

Ein Beispiel gefällig?

Nehmen wir etwa an, ein Kunde hat über Ihr Unternehmen bei einer Airline einen Flug gebucht. Die Buchungsbestätigung wird über unser SMS Gateway verschickt. Ausgehend von Flugverbindung und Reiseziel schicken Sie ihm mit der gleichen SMS einen Link zu den Wetterdaten für seine Reise. So erzeugen Sie das Gefühl persönlicher Wertschätzung und einen Mehrwert für den Kunden. Oder anders gesagt: Relevanz. Anders als eine Rabattaktion erzeugt diese Form der Befriedigung nicht nur kurzfristiges Interesse, sondern einen bleibenden guten Eindruck. Hat der Kunde erst einmal einen positiven Eindruck von einem Unternehmen gewonnen, bleibt er nicht nur als Kunde treuer, sondern empfiehlt es auch weiter. So profitieren alle Seiten.

Diese persönliche Ebene des Kontakts lässt sich vielseitig anwenden. Vor dem eigentlichen Verkauf können Sie dem Kunden aufgrund seiner Suchanfragen oder seines früheren Kaufverhaltens maßgeschneiderte Angebote zukommen lassen. Nach einem Kaufabschluss freut der Kunde sich über die Bestätigung des Auftrags ebenso wie über einen kurzen Überblick über weitere Schritte. Wenn der Kunde dann noch offene Fragen über Inbound SMS stellen kann, steigert das seinen positiven Eindruck noch.

Letztlich ist die genaue Anwendung natürlich abhängig von vielen Faktoren:

  • Was bietet Ihr Unternehmen an?
  • Was ist für den Kunden gerade wichtig?
  • An welchem Punkt der Interaktion befinden Sie sich?

Unser Fazit

Fasst man diese Informationen zusammen, lässt sich sagen: Unternehmen müssen in Zukunft mehr auf ihre Relevanz achten. SMS-Marketing ist hier eines von mehreren Werkzeugen, um dieses Ziel zu erreichen. Unsere SMS Gateway API bietet die Möglichkeit, diesen Kommunikationsweg unkompliziert und individuell angepasst in den Kundenkontakt einzubauen. Je besser der Kunde seine persönlichen Bedürfnisse erfüllt sieht, desto loyaler bleibt er letztlich dem Unternehmen. Und mehr denn je gilt: es gibt nicht nur eine optimale Strategie, um erfolgreiches Marketing zu betreiben. Kombinieren Sie verschiedene Ansätze. Seien Sie kreativ, und bleiben Sie nicht bei Altbewährtem.

Ihr sms77 Team
, , , , , ,
Vorheriger Beitrag
Warum A2P SMS immer wichtiger für B2B werden
Nächster Beitrag
RCS – SMS trifft Messenger App

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü