Wie SMS in Gemeinden und Kommunen einen echten Mehrwert bieten können

Der Versand von SMS in Gemeinden und Kommunen kann die Lebensqualität und das Gemeinschaftsgefühl verbessern

SMS haben als Kommunikationsmedium viele Vorteile, die vor allem dann entscheidend sind, wenn Sie viele Menschen mit unterschiedlichen Vorlieben und Wünschen gleichzeitig erreichen wollen. Daher können SMS in Gemeinden und Kommunen eingesetzt werden, um die Lebensqualität zu verbessern und die Gemeinschaft zu fördern.

Eine beliebte Art und Weise, dies zu tun ist, einen SMS-Bürgerservice anzubieten. Die Bürger wählen selbst aus, welche Informationen für sie relevant sind und sind so bestens informiert. Dies sorgt nicht nur für eine höhere Zufriedenheit, sondern auch dafür, dass beispielsweise Veranstaltungen besser besucht werden, was wiederum das Gemeinschaftsgefühl fördert. Sorgen Sie dafür, dass die Anmeldung zu Ihren Service-SMS transparent und leicht ist und stellen Sie sicher, dass eine Abmeldung von bestimmten oder allen Info-SMS jederzeit möglich ist. So erhöhen Sie die Zufriedenheit mit Ihrem Service und sparen darüber hinaus Kosten. 

Falls Sie sich fragen, welche Informationen sich besonders für Ihren SMS-Bürgerservice eignen, möchten wir Ihnen mit diesem Blogpost einige Anregungen geben.

Erinnerung an Termine zur Müllabholung

Vielleicht ist es Ihnen selbst schon einmal passiert: Sie kommen nach Hause und merken, dass heute die gelben Säcke abgeholt wurden und Sie es vergessen haben? Viele Gemeinden bieten Bürgern den Versand von Service-SMS an, in denen sie daran erinnert werden, eine bestimmte Mülltonne rauszustellen. Was hier trivial klingt, ist tatsächlich einer der am häufigsten angebotenen SMS-Services von Gemeinden und Kommunen. Der Erinnerungsservice wird von Bürgern gern genutzt, schließlich ist er einfach und effektiv. Erfreulicherweise sind die Erinnerungen an die Müllabholung besonders leicht automatisierbar, weil die Nachrichten ganz einfach weit im Voraus vorgeplant werden können. Beachten Sie aber auch hier, dass es für die Empfänger jederzeit möglich sein muss, sich vom Empfang der Nachrichten wieder abzumelden.

Hinweise auf Veranstaltungen

Zeigen Sie, wie lebenswert das Leben in Ihrer Gemeinde ist, indem Sie auf Ihre Veranstaltungen hinweisen. So fördern Sie nicht nur das kulturelle Leben, sondern auch das Gemeinschaftsgefühl und den Austausch mit und unter den Mitgliedern Ihrer Gemeinde.

Wenn Sie einen ganz besonderen Service anbieten möchten, können Sie auch verschiedene Interessengruppen anlegen, die dann nur über ganz bestimmte Veranstaltungen informiert werden, beispielsweise über Kindergartenfeste und Puppenspiel oder eben über Konzerte und Flohmärkte. Viele Gemeinden versenden auch gern am Anfang des Monats einen Link zur aktuellen Veranstaltungsübersicht. Behalten Sie dabei aber im Hinterkopf, dass mehr als die Hälfte der Personen über 65 kein Smartphone benutzen und daher unter Umständen Schwierigkeiten haben könnten, den Link zu öffnen.

Informationen zu aktuellen Einschränkungen 

Durch große Baustellen, Unfälle, Demos oder Sportveranstaltungen können Teile der Infrastruktur nur eingeschränkt oder überhaupt nicht nutzbar sein. Um Ihren Bürgern Stress und Ärger zu ersparen, können Sie auch über solche Pläne oder Vorfälle via SMS informieren. Natürlich ist hier gutes Timing besonders wichtig. Informieren Sie über geplante Einschränkungen rechtzeitig, über plötzliche Einschränkungen unmittelbar. Je nach Art, Dauer und Ausmaß der Einschränkungen kann es sinnvoll sein, auch mehrfach darüber zu informieren. Wenn es eine Website gibt, auf der der aktuelle Stand angezeigt wird, können Sie auch einen Link zu dieser Seite in Ihre Info-SMS einfügen.

Der Versand von SMS in Gemeinden kann individuell angepasst werden

Zusätzliche Warnungen bei Bedrohungslagen

Weisen Sie, wenn gewünscht, via SMS auf akute Gefahrensituationen hin. In Teilen Österreichs werden beispielsweise Dienste angeboten, die bei Lawinengefahr oder einem hohen Wasserstand warnen. Doch auch im Falle eines Großbrands oder anderen Bedrohungslagen können SMS als zusätzliche Warnung sehr nützlich sein. Eine SMS erreicht auch die Menschen in Ihrer Gemeinde zuverlässig, die kein Smartphone besitzen oder gerade keinen Zugang zum Internet haben und eignen sich daher gut für ergänzende Informationen zu aktuellen Ereignissen.

Übrigens: In vielen anderen Ländern werden solche Benachrichtigungen bei Bedrohungslagen via Cell Broadcast versandt. Auch Deutschland hat im August 2021 den Einsatz von Cell Broadcast für solche Fälle beschlossen, die Umsetzung wird allerdings noch eine Weile dauern. Am Warntag 2022 im Dezember soll die Notfallbenachrichtigung erstmals getestet werden. Bis dahin können SMS Ihre zusätzlichen Alarmierungsmaßnahmen sinnvoll lokal ergänzen, wenn sie von den Empfängern gewünscht sind.

Aktuelle Corona-Bestimmungen oder Testergebnisse

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie wissen wir, wie schwierig es für die Bevölkerung sein kann, aktuelle Regelungen nachzuvollziehen. Bieten Sie einen SMS-Service an, der interessierte Personen über Veränderungen auf dem Laufenden hält oder richten Sie eine SMS-Hotline ein, an die Fragen gestellt werden können, die beispielsweise innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden. Hierzu empfehlen wir Ihnen dringend eine eigene Inbound-Nummer. Dies ist auch dann besonders praktisch, wenn Ihre Kommune oder Gemeinde viele Touristen empfängt, die unter Umständen Fragen zu den Bestimmungen während ihres Aufenthalts haben.

Der Vorteil: Bei spontanen Änderungen aufgrund steigender Fallzahlen oder anderen kurzfristigen Maßnahmen steht Ihnen ein effektiver Kommunikationskanal zur Verfügung. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre Empfänger in den Empfang dieser Updates eingewilligt haben.

Bietet Ihre Gemeinde Corona-Tests an? Lesen Sie in unserer Fallstudie, wie der Landkreis Ammerland durch den Versand von Testergebnissen per SMS seine Abläufe effektiver gestalten konnte.

Alternative zu telefonischen Informationsangeboten

SMS können maßgeblich dazu beitragen, Ihre Dienstleistungen barrierefrei zu gestalten. Das Beispiel einer SMS-Hotline lässt sich dabei auf viele andere Bereiche übertragen, in denen Sie Ihren Bürgern eine telefonische Hotline anbieten. So sorgen Sie dafür, dass Personen mit eingeschränktem Hör- oder Sprachvermögen ihre Anliegen bequem via SMS kommunizieren können. Sie haben Ressourcen wie Videos, die Sie extra für diese Personengruppen produziert haben? Verschicken Sie bequem die Links zu den relevanten Informationen via SMS. Sie bieten barrierefreie Veranstaltungen an? Geben Sie Bürgern die Möglichkeit, sich auch über diese separat via SMS informieren zu lassen!

SMS in Gemeinden und Kommunen – ein zusätzlicher Service, der überzeugt

Mit SMS steht Ihnen eine zuverlässige und effektive Möglichkeit zur Verfügung, interessierten Bürgern relevante Informationen zukommen zu lassen. Voraussetzung ist natürlich, dass diese den Empfang der Nachrichten auch wünschen, also explizit eingewilligt haben. Am besten ist es, sie selbst aussuchen zu lassen, zu welchen Themen sie SMS empfangen möchten. Ein Double-Opt-In schafft zusätzliche Sicherheit. Auch regelmäßige Hinweise darauf, wie sich Empfänger wieder abmelden können ist wichtig.

Reine Service-Infos wie Terminerinnerungen zur Müllabholung oder Hinweise auf Einschränkungen tragen ihren Teil dazu bei, das Leben in Ihrer Gemeinde angenehm zu gestalten.

Solange Cell Broadcast in Deutschland nicht zur Warnung von Bedrohungslagen eingesetzt werden kann, können auch hier SMS wertvolle Dienste leisten, auch wenn klar sein sollte, dass lebenswichtige Alarme immer auf mehreren unterschiedlichen Wegen verbreitet werden müssen.

Darüber hinaus sorgen Info-SMS zu Veranstaltungen dafür, dass Interessierte immer auf dem neusten Stand sind und am gesellschaftlichen Leben Ihrer Kommune oder Gemeinde teilnehmen können. 

Nicht zuletzt können SMS dabei helfen, Informationen barrierefrei zugänglich zu machen, beispielsweise, wenn Sie eine SMS-Hotline als Alternative zu telefonischen Beratungen oder Informationsmöglichkeiten anbieten.

Sie haben noch Fragen zur Nutzung unserer Produkte? Schreiben Sie uns eine Nachricht, damit wir gemeinsam herausfinden können, was Sie brauchen.

Beste Grüße
Ihr sms77 Team

Headerbild von Trimlack auf pixabay.com 

Anpassung vom 7.9.2022: Details zur Testung von Cell Broadcast in Deutschland hinzugefügt.

, , ,
Vorheriger Beitrag
Nummernvalidierung: Welcher Lookup-Typ sich für welche Zwecke eignet
Nächster Beitrag
Worauf Sie bei der Auswahl eines Massen-SMS-Anbieters achten sollten

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü