Was ist eine SMS Sender ID und worauf müssen Sie bei der Auswahl achten?

Was Sie wissen müssen, bevor Sie eine Sender ID für Ihre SMS auswählen

Wenn Sie anfangen, sich mit dem Versand von SMS für Ihr Unternehmen auseinanderzusetzen, begegnen Ihnen viele Fachwörter und Details, die Sie verstehen und beachten wollen. Eines dieser Fachwörter ist die sogenannte Sender ID, die manchmal auch SMS Sender ID oder Absendername genannt wird. Für diesen Namen gelten je nach Empfängerland unter Umständen besondere Regeln, aber es gibt auch technische Details, die Sie kennen sollten. In unserem Blogbeitrag möchten wir Ihnen deshalb zeigen, worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine Sender ID auswählen.

Was ist eine Sender ID, wenn wir über SMS sprechen?

Eine Sender ID ist die Information zum Absender, die den Empfängern einer SMS dargestellt wird. Im Grunde ist auch eine Telefonnummer eine Sender ID. Im Zusammenhang mit SMS wird Sender ID häufig synonym mit dem alphanumerischen Absendernamen verwendet.

Ein alphanumerischer Absendername ist – wie der Name schon sagt – ein Name aus alphanumerischen Zeichen, der Empfängern angezeigt wird, wenn sie eine SMS erhalten.

Alphanumerische Zeichen sind in der Regel die Buchstaben von A bis Z im englischen Alphabet, also ohne Umlaute und ß, und die Zahlen von 0 bis 9. Dies sind also auch die erlaubten Zeichen für den Absendernamen einer SMS.

In manchen Definitionen gehören auch bestimmte Sonderzeichen zu den alphanumerischen Zeichen. Für Ihre Sender ID sollten Sie aber auf Sonderzeichen und Leerzeichen verzichten, da es beim Versand über ein SMS-Gateway hier durch die Übertragung dazu kommen kann, dass diese nicht korrekt angezeigt oder fehlerhaft übertragen werden.

Beim Versand über ein SMS-Gateway können Sie den Absendernamen meist selbst auswählen. Allerdings gibt es Einschränkungen zu beachten, über die Sie in den folgenden Abschnitten mehr erfahren.

Die Sender ID wird Empfängern als Absender der SMS angezeigt

Worauf müssen Sie achten, wenn Sie eine Sender ID für Ihre SMS aussuchen?

Neben der Art von Zeichen, die Sie für Ihre Sender ID benutzen können, sollten Sie auch noch andere Faktoren beachten. Dazu gehören sowohl die Zeichenbegrenzung, die für Absendernamen besteht, als auch die Tatsache, dass eine Antwort auf alphanumerische Absender nicht möglich ist. Außerdem gibt es unter Umständen Beschränkungen in Ihrem Empfängerland.

Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Absendername eindeutig ist, also nicht mit dem anderer Unternehmen oder Marken verwechselt werden kann.

Die Zeichenbegrenzung

Aufgrund technischer Beschränkungen können alphanumerische Absendernamen nicht mehr als 11 Zeichen enthalten. Dies ist allgemein gültig, das heißt diese Einschränkung gilt für jede Sender ID bei jedem Provider.

Wie schon erwähnt sollten Sie für Ihre Sender ID auf Sonderzeichen und Leerzeichen verzichten. Wählen Sie lieber einen Absendernamen aus Klein- und Großbuchstaben. Auch Ziffern sind natürlich erlaubt.

Sie können auch eine Nummer als Sender ID angeben. In diesem Fall stehen Ihnen 16 Ziffern zur Verfügung. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden, geht eine Antwort Ihrer Empfänger – logischerweise – an die Nummer, die Sie als Absender angeben.

Wie sollte Ihr Absendername aussehen?

  • BlumenFritz
  • ACME
  • DrSchmidt
  • +491771783130
  • Tierarztpraxis (zu lang)
  • Apple (geschützter Name)
  • Frau Fuchs (Leerzeichen vermeiden)
  • #business (Sonderzeichen vermeiden)

Die fehlende Antwortmöglichkeit

Für einige Firmen ist ein alphanumerischer Absender genau das richtige, für andere wiederum nicht. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Empfänger auf SMS von alphanumerischen Absendern nicht antworten können. Der Grund liegt eigentlich auf der Hand, wird aber oft übersehen:
Wenn ein alphanumerischer Absendername mitgesendet wird, wird dieser statt einer Mobilfunknummer übermittelt. Es gibt also keine gültige „Adresse“, an die eine Antwort zugestellt werden könnte. Daher ist es in den Nachrichtenverläufen der meisten Smartphones gar nicht möglich, auf SMS von alphanumerischen Absendern zu antworten.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Hilfe-Artikel Antworten an Textabsender.

Internationale Sender IDs für SMS

Wenn Sie international SMS versenden müssen Sie sich grundsätzlich besonders gut informieren. Dies gilt nicht nur für den Versand und die gesetzlichen Gegebenheiten an sich, sondern auch für die Nutzung einer SMS Sender ID.

In manchen Ländern müssen Sender IDs im Vorfeld registriert werden oder sie werden standardmäßig durch eine Nummer oder einen anderen Absendernamen ersetzt. Prüfen Sie dies unbedingt, bevor Sie Ihre erste SMS mit einer alphanumerischen Sender ID versenden. Ansonsten kann es sein, dass Ihre SMS ihr Ziel nicht erreichen.

Internationaler SMS Versand

Im internationalen SMS-Versand müssen Sie auf viele Details achten. In unserem Blogpost finden Sie weitere Informationen.

In welchen Fällen sind alphanumerische Absender sinnvoll?

Ein alphanumerischer Absendername ist immer dann sinnvoll, wenn keine Zwei-Wege-Kommunikation nötig ist, Sie also keine Antworten empfangen wollen. Darüber hinaus erkennen Empfänger sofort, wer ihnen eine SMS schickt, wenn Sie einen Absendernamen nutzen. Unsere Kunden nutzen alphanumerische Absender beispielsweise beim Versand von OTP oder anderen Authentifizierungen, aber auch bei Bestätigungs-SMS aller Art und im Marketing. 

Welche Alternativen gibt es?

Wenn ein alphanumerischer Absender für Sie nicht infrage kommt, etwa weil Sie Antworten empfangen möchten, können Sie eine eigene Nummer angeben, an die dann Ihre Antworten zugestellt werden. Möchten Sie diese Antworten online empfangen, brauchen Sie eine eigene Inbound Nummer, die Sie ganz einfach selbst buchen können. 

Falls Sie noch unentschlossen sind welche Art von Inbound-Nummer für Sie sinnvoll ist, empfehlen wir Ihnen unseren Blogpost zu Inbound-SMS im Überblick.

Wie Sie Ihre Sender ID für den Versand über das sms77-Gateway festlegen können, erfahren Sie in unserem Helpdesk-Artikel.

Viele Grüße
Ihr sms77 Team

Headerbild von Priscilla Du Preez via Unsplash

, ,
Vorheriger Beitrag
Wie SMS in Fitnessstudios eingesetzt werden, um die Kundenbindung zu stärken
Nächster Beitrag
Die erfolgreiche Kundensegmentierung für Ihre SMS Kampagne

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü